DVD-/BD-Reviews




Ghost in the Shell ARISE Vol. 2 (Blu-ray)



 

Titel

Ghost in the Shell ARISE Vol. 2 (Blu-ray)

 

Originaltitel

攻殻機動隊 ARISE GHOST IN THE SHELL

 

Label

Universum Anime

 

Releasedatum

Mai 2017

 

Altersfreigabe

ab 16 Jahren

Covertext
border: 3 Ghost Tears
Eine Reihe terroristischer Aktivitäten hält die Bewohner von Newport City in Atem und es liegt an Motoko Kusanagi und Batou die Verantwortlichen zur Strecke zu bringen. Aber auch Togusa hat alle Hände voll zu tun, denn er findet heraus, dass zwischen zwei Anschlägen eine Verbindung besteht und Motokos Liebhaber, der Cyborg-Techniker Hose, darin verwickelt zu sein scheint …

border: 4 Ghost Stands Alone
Als Motoko Kusanagi und ihr Team am Tatort ankommen, bietet sich ihnen ein Anblick des Grauens. Ein Mädchen, das verloren zwischen all den Leichen steht, scheint hinter dem entsetzlichen Blutbad zu stecken. Was bezweckte es damit? Warum sind da zwei Ghosts in seinem Körper? Und was hat es mit diesem Fire-Starter-Virus auf sich, der künstliche Gehirne angreift und auch Motokos eigenem Team zu schaffen macht?

Synchro
Die Besetzung bei der jap. Synchronisation ist sehr interessant ausgefallen, denn einerseits wollten die Produzenten einen Neustart wagen um andererseits Seiyū für die Hauptrollen auszuwählen, die bereits im Ghost in the Shell-Universum zu hören waren. Maaya Sakamoto, die Motoko Kusanagi ihre Stimme leiht, war sogar als junge Motoko Kusanagi im Film aus dem Jahr 1995 zu hören. Tarusuke Shingaki, Ikkyuu Juku und Yōji Ueda, die Sprecher von Togusa, Daisuke Aramaki und Paz, waren in Ghost in the Shell: Stand Alone Complex in Nebenrollen zu hören. Selbstverständlich gab es aber auch ein paar Neubesetzungen, die sich wunderbar in den Cast eingefügt haben. Da man an der schauspielerischen Leistung auch keine Kritik üben kann, ist die japanische Synchronisation zu empfehlen.
Interessanterweise ließ Universum Anime die deutsche Synchronfassung von der Berliner EuroSync GmbH produzieren. Mit Christin Marquitan engagierte man eine sehr erfahrene Sprecherin für Motoko Kusanagi (diese Rolle sprach sie bereits 2005, als Panini Video den ersten Film und die beiden TV-Staffeln erstmals in Deutschland auf DVD veröffentlichte). Tilo Schmitz dürfte für GitS-Fans ebenfalls keine unbekannte Stimme sein, denn auch er war bereits in den Filmen und der Serie als Batou zu hören. Und wenn wir schon dabei sind, darf auch Thomas Schmuckert als Paz nicht fehlen. Leider musste Daisuke Aramaki aufgrund des Todes von Hasso Zorn neu besetzt werden, doch meisterte Joachim Tennstedt diese Aufgabe dank seiner Erfahrung ebenfalls ohne Probleme. Wer alle bisherigen Veröffentlichungen aus dem Ghost in the Shell-Universum besitzt, wird sich von Beginn an wie zu Hause fühlen, denn alle bekannten Sprecherinnen und Sprecher hinterlassen einen mehr als positiven Eindruck. Schauspielerisch kann man ebenfalls zu keiner Zeit Kritik üben, so dass man sich - neben dem japanischen Original - auch ruhigen Gewissens die deutsche Fassung anschauen kann.

Punkte: 5/5 - japanische Synchro
Punkte: 5/5 - deutsche Synchro

Opening/Ending
Das Opening Ghost in the Shell Arise, gesungen von Cornelius, benötigt keine Übersetzung. Die beiden Endings Heart Grenade, gesungen von Sean Lennon und Cornelius, und Split Spirit, gesungen von Yukihiro Takahashi und METAFIVE, wurden leider nicht untertitelt.

Untertitel
Die weißen Untertitel mit schwarzer Outline passen perfekt zum Stil von Ghost in the Shell ARISE. Dank des perfekten Timings, sowie der tadellosen Rechtschreibung und Grammatik gibt es keinen Grund zur Kritik. Suffixe kommen nur in Form von Dienstgraden vor und wurden daher passend übersetzt. Die wenigen wichtigen japanischen Schilder etc. wurden ebenfalls übersetzt und unterscheiden sich durch die Großschreibung von den normalen Untertiteln. Eine für die dt. Synchronfassung gedachte sekundäre Untertitelspur widmet sich sogar nur der Übersetzung dieser Schilder und Tafeln.

Punkte: 4,5/5

Bild
Ghost in the Shell ARISE wurde von Juli 2013 bis September 2014 in Japan auf Blu-ray veröffentlicht (der Kinostart erfolgte ca. einen Monat vorher). Die Erwartungen an die Bildqualität fallen hoch aus, doch konnte Universum Anime ein zufriedenstellendes Produkt abliefern. Eine perfekte Konturenschärfe, kräftige und dennoch natürlich wirkende Farben und saubere Farbverläufe lassen keine Wünsche offen. Da zu keiner Zeit irgendwelche Artefakte zu erkennen sind und die beiden Episoden zudem ein paar schöne Effekte bieten, kann man durchaus zufrieden sein.

Punkte: 5/5

Ton
Die japanischen Blu-rays enthielten den Ton im Dolby TrueHD 5.1-Format, doch für das hiesige Release wurde dieser in DTS-HD Master Audio 5.1 umgewandelt. Erfreulicherweise wurde der dt. Ton ebenfalls in DTS-HD Master Audio 5.1 produziert, denn die beiden Episoden haben einiges an Action zu bieten. Das einzige Manko ist jedoch die eingeschränkte Benutzung des Raumklangs, denn hier wäre in vielen Szenen mehr möglich gewesen. Da beide Tonspuren frei von Tonfehlern sind, kann man zwar zufrieden sein, aber in diesem Bereich hätte man sich insgesamt mehr Mühe geben können.

Punkte: 3,5/5

Extras
Mit einer Lauflänge von ca. 48 Minuten bietet das zweite Volume eine Fülle an Extras. Den Anfang macht der Punkt Original Trailer und Spots, der zu border: 2 ein Werbevideo, eine Kinowerbung und zwei Spots, zu border: 3 einen Kinotrailer, ein Werbevideo und zwei Spots und zu border: 4 die Ankündigung und einen Kinotrailer bietet. Zudem ist auch noch ein Werbevideo für die offizielle Seite von Ghost in the Shell ARISE unter diesem Punkt zu finden. Die beiden Kurzfilme Logicoma Heart und Logicoma Root bieten ein bisschen Unterhaltung mit den Logicomas, doch wurden die beiden Kurzfilme leider nicht untertitelt oder synchronisiert. Im ca. 4-minütigen Video Memory of GR - Making of ARISE - bekommt man mit einem Zeitraffer zu sehen, wie die Reihe grob entstanden ist. Das ca. 29-minütige Video Ghost in the Shell ARISE border:less project zu erklären, ist gar nicht so einfach. Es handelt sich jedoch um mehrere kurze Filme, die sich die Geschichte der Reihe zum Thema machen, manchmal aber auch eigene "Geschichten" erzählen.

Punkte: 4,5/5

Menüs
Nach insgesamt drei Labeltrailern und dem FSK-Hinweis baut eine kurze Animation das Hauptmenü auf, welches vom Opening Ghost in the Shell Arise begleitet wird. Während verschiedene Szenen aus den beiden Episoden im linken Bereich ablaufen, kann man sich im rechten Bereich des Menüs für eines der Untermenüs entscheiden. Diese werden an unterschiedlichen Stellen eingeblendet (siehe Screenshots):

Punkte: 2,5/5

Das Hauptmenü

Die Einstellungen

Die Extras
(für eine größere Ansicht einfach anklicken)



Verpackung
Das zweite Volume von Ghost in the Shell ARISE wird in einer normalen blauen Blu-ray ausgeliefert. Das Covermotiv, welches den Hauptcharakter Motoko Kusanagi zeigt, wurde dem dritten jap. Volume entliehen. Die Rückseite bietet die üblichen Informationen, die aus Screenshots, den Blu-ray-Daten und groben Zusammenfassungen zu den beiden enthaltenen Episoden bestehen. Dank einem Wendecover stellt die deutsche Altersfreigabe auf dem Cover kein Problem dar. Zwei je 20-seitige Booklets bieten ausführliche Zusammenfassungen der beiden Episoden, Informationen zu den Charakteren, Interviews und Informationen von und zu den Mitarbeitern an diesem Titel, sowie Kolumnen zu Ghost Tears und Ghost Stands Alone.

Punkte: 4/5

Meine Meinung zur Blu-ray
Universum Anime hat die Story der beiden Episoden bereits gut zusammengefasst, weshalb ich mich nicht weiter dazu äußern werde. Da bis Mitte der 90er Jahre nur selten Anime im Westen veröffentlicht wurden, sind manche Filme - die dann doch den Sprung über den Teich geschafft haben - zu Klassikern geworden, darunter auch Ghost in the Shell. Doch auch in Japan genießt der Film einen Kultstatus, so dass Ghost in the Shell ARISE von den Fans mit gemischten Gefühlen aufgenommen wurde. Dennoch ist es interessant, was die Regisseure aus der Vorlage gemacht haben und wie sie die Vorgeschichte von Motoko Kusanagi und der Sektion 9 dargestellt haben. Inzwischen ist das Team von Motoko gewachsen und fast alle bekannten Wegbegleiter arbeiten nun für sie. Die finale Episode Pyrophoric Cult wurde inzwischen auch für Deutschland angekündigt und soll am 28. Juli auf DVD und Blu-ray erscheinen.
Die deutsche Veröffentlichung von Ghost in the Shell ARISE sieht zwar recht unscheinbar aus, doch hat sie einiges zu bieten. Universum Anime verdient ein großes Lob für die beiden Booklets und die Fülle an Extras, die auf der Disc zu finden sind. Durch das Synchronstudio war ich zu Beginn noch etwas skeptisch, was die deutsche Vertonung anging, doch auch hier konnten mich die Sprecher positiv überraschen. Wer sich auf die neuen bzw. alternativen Abenteuer um Motoko Kusanagi einlassen will, kann hier ruhigen Gewissens zugreifen, denn in der Gesamtwertung verdient das zweite Volume 4,5 von 5 Punkten.

Screenshots (für eine größere Ansicht einfach anklicken)



© Shirow Masamune • Production I.G/KODANSHA • GHOST IN THE SHALL ARISE COMMITTEE




Miki